Anne Frank und die DDR

Kirschnick, Sylke: Anne Frank und die DDR

Politische Deutungen und persönliche Lesarten des berühmten Tagebuchs. Die Autorin zeichnet die Rezeptions- und Wirkungsgeschichte des Tagebuchs in der DDR anhand von Theaterprogrammen, Filmdokumenten, Hörfunk- und Pressebeiträgen, Briefen, Schulaufsätzen, Examensarbeiten und Zeitzeugenberichten nach. Sie verbindet sie dies anschaulich mit den Themen Antifaschismus und Judentum in der DDR sowie mit Alltagsgeschichte(n). Neben Widersprüchen werden auch die Spielräume zwischen der offiziellen Inanspruchnahme der Lebens-geschichte Anne Franks und den individuellen Aneignungen ihres Tagebuchs in der DDR sichtbar. Der Rezeption des Anne-Frank-Tagebuchs in der Zeit nach 1989 ist ein abschließendes Kapitel gewidmet. 199 Seiten mit 43 Abb., broschiert (Ch. Links Verlag 2009)

statt 30,00 €   3,00 €   (inkl. MwSt., zzgl. Versand)

Bestell-Nr.: 1727 Sprache: Deutsch Gewicht: 301 g
Sachgebiete: Rezeptionsforschung | SBZ/DDR-Forschung
Lieferzeit: 2-7 Tage (gilt für Lieferungen nach Deutschland. Lieferzeiten für alle anderen Länder finden Sie hier)

Kundenlogin


Passwort vergessen?
Ich bin neu und möchte mich registrieren.