Orientalische Erzähler der Gegenwart

Orientalische Erzähler der Gegenwart

Vorträge und Übersetzungen der Mainzer Ringvorlesung im Sommersemester 1998. Hrsg. von Konrad Meisig. Der Sammelband gibt eine erste Einführung in Werk und Biographie der großen Erzähler und Erzählerinnen der indischen, chinesischen und arabisch-türkisch-persischen Welt. Über die berühmten Namen hinaus werden insbesondere auch junge, weithin noch unbekannte, aber viel versprechende Gegenwartsautoren vorgestellt. Trends und Tendenzen der modernen, teils realistischen, teils allegorischen, immer aber kritisch-engagierten Literatur Asiens laden zum internationalen Literaturvergleich ein. Die einheimischen Kurzgeschichten (11 davon hier in deutscher Erstübersetzung) und Romane in den Sprachen Hindi, Urdu und Tamil, in Chinesisch ebenso wie in Arabisch, Türkisch und Persisch setzen sich auseinander mit Fundamentalismus und religiösem Fanatismus, mit dem Widerstreit zwischen nationaler Orthodoxie und globaler Multikulturalität und mit der Identitätssuche des Individuums in der Anonymität der afro-asiatischen Megametropolen. Mit ihren aktuellen Inhalten und neu entwickelten Erzähltechniken behaupten die Autoren und Autorinnen Asiens ihren eigenständigen Platz in der Weltliteratur. X,318 Seiten, broschiert (Beiträge zur Indologie; Band 31/Harrassowitz Verlag 1999)

statt 69,00 €   2,00 €   (inkl. MwSt., zzgl. Versand)

Bestell-Nr.: 3903 Sprache: Deutsch Gewicht: 564 g
Sachgebiet: Orientalistik
Lieferzeit: 2-7 Tage (gilt für Lieferungen nach Deutschland. Lieferzeiten für alle anderen Länder finden Sie hier)

Kundenlogin


Passwort vergessen?
Ich bin neu und möchte mich registrieren.