Aufbrüche - Fluchtwege

Aufbrüche - Fluchtwege

Musik in Weimar um 1800. Hrsg. von Helen Geyer und Thomas Radecke. 14 Aufsätze - gegliedert in die Themenfelder Ästhetische Konzepte, Höfische Musikkultur und Fremdeinflüsse - beschreiben den Wandel musikästhetischer Positionen und des musikdramatischen Geschehens in den Jahrzehnten der Erstarkung des Bürgertums und einer nationalen Selbstfindung. Die Konzentration von Geistesgrößen, Literaten und Künstlern um 1800 im Umkreis von Weimar und der Universität Jena war der Nährboden für Experimente, die auch die Gebiete des dramma per musica, der Oper bzw. des Singspiels wie des Schauspiels und der mit Fragen der Musik verknüpften musikästhetischen und inhaltlichen Positionen betrafen. 220 Seiten mit zahlreichen Notenbeispielen, broschiert (Schriftenreihe der Hochschule für Musik Franz Liszt, [N.F.]; Band 3/Böhlau Verlag 2003)

statt 23,00 €   2,30 €   (inkl. MwSt., zzgl. Versand)

Bestell-Nr.: 9209 Sprache: Deutsch Gewicht: 434 g
Sachgebiete: Klassik | Musiktheater | Ästhetik
Lieferzeit: 2-7 Tage (gilt für Lieferungen nach Deutschland. Lieferzeiten für alle anderen Länder finden Sie hier)

Kundenlogin


Passwort vergessen?
Ich bin neu und möchte mich registrieren.