«sein Geist ist zu allem fähig»

Kehrli, Manuel: «sein Geist ist zu allem fähig»

Der Maler, Sammler und Kunstkenner Johann Rudolf Huber, 1668-1748. Monografie über einen der bedeutendsten Porträtmaler des Spätbarock im schweizerischen und süddeutschen Raum. Johann Rudolf Huber braucht den Vergleich mit den großen zeitgenössischen Bildnismalern in Paris nicht zu scheuen, doch nimmt er sich ungewohnte Freiheiten der Darstellung heraus. Er malt seine Kunden fürstlich und freizügig zugleich. Ungekämmt, mit halboffenen Gewändern, die Natur einbeziehend und materielle Auszeichnungen weglassend. Es erstaunt daher nicht, dass Huber mit dem Frühaufklärer Carl Friedrich Drollinger und mit weiteren Basler Gelehrten wie Theodor Zwinger oder Johann Jakob Spreng engste Kontakte pflegte. 215 Seiten mit 76 überwiegend farbigen Abb., gebunden (Schwabe Verlag 2010)

statt 58,00 €   5,80 €   (inkl. MwSt., zzgl. Versand)

Bestell-Nr.: 2987 Sprache: Deutsch Gewicht: 564 g
Sachgebiet: Renaissance/Kunst der Frühen Neuzeit
Lieferzeit: 2-7 Tage (gilt für Lieferungen nach Deutschland. Lieferzeiten für alle anderen Länder finden Sie hier)

Kundenlogin


Passwort vergessen?
Ich bin neu und möchte mich registrieren.