Das Zeitgedicht der Weimarer Republik

Stadler-Altmann, Ulrike: Das Zeitgedicht der Weimarer Republik

Mit einer Quellenbibliographie zur Lyrik im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts (1900-1933). Die etwa 600 Seiten umfassende Bibliographie, die die Suche nach "Zeitgedichten" erst ermöglicht, verzeichnet neben den Lyrikbänden der Autorinnen und Autoren auch deren weiteres Werk sowie Briefe, Biographien, Personalbibliographien und Archive und Nachlässe. Das Zeitgedicht der Weimarer Republik wird anhand der zehn wenig bekannten Autoren Rudolf Pannwitz, Rudolf Presber, Rudolf Paulsen, Hans Watzlik, Hermann Claudius, Johannes Lindner, Bruno Goetz, Ludwig Strauß, Julius Maria Becker und Fritz Diettrich analysiert. 859 Seiten, broschiert (Germanistische Texte und Studien; Band 69/Olms Verlag 2001)

statt 99,80 €   9,98 €   (inkl. MwSt., zzgl. Versand)

Bestell-Nr.: 9488 Sprache: Deutsch Gewicht: 1,11 kg
Sachgebiet: Literatur von der Jahrhundertwende bis 1933
Lieferzeit: 2-7 Tage (gilt für Lieferungen nach Deutschland. Lieferzeiten für alle anderen Länder finden Sie hier)

Kundenlogin


Passwort vergessen?
Ich bin neu und möchte mich registrieren.