Europasprachen

Europasprachen

Hrsg. von Peter Cichon und Michael Mitterauer. Im Zentrum der neun Beiträge steht die Frage, wann und durch welche Faktoren bedingt einzelne europäische Sprachen überregionale Bedeutung gewannen. Sprachenvielfalt gilt in der EU als Fundament des europäischen Gedankens und des gemeinsamen europäischen Erbes. Die Dominanz einer Sprache wird daher entschieden abgelehnt. Zugleich gab es zu allen Zeiten Faktoren, die zur überregionalen Verbreitung einzelner Sprachen geführt haben und heute weiterhin dazu führen. Man denke an Religion, Handel, Wissenschaft und Kunst, an Arbeitsmigration, aber auch an die machtpolitische Ausweitung des Geltungsbereichs einzelner Sprachen. Solchen Faktoren wird in diesem Band für Vergangenheit und Gegenwart nachgegangen. Er behandelt Latein, Spanisch, Französisch, Italienisch, Deutsch, Englisch sowie Arabisch und Türkisch. 166 Seiten, broschiert (Studien zu Politik und Verwaltung; Band 103/Böhlau Verlag 2011)

statt 29,90 €   2,99 €   (inkl. MwSt., zzgl. Versand)

Bestell-Nr.: 3594 Sprache: Deutsch Gewicht: 342 g
Sachgebiete: Soziolinguistik | Europastudien
Lieferzeit: 2-7 Tage (gilt für Lieferungen nach Deutschland. Lieferzeiten für alle anderen Länder finden Sie hier)

Kundenlogin


Passwort vergessen?
Ich bin neu und möchte mich registrieren.