Philosophie und Globalisierung

Figueroa, Dimas: Philosophie und Globalisierung

'Globalisierung' wird als ein historisch weiträumiger und langwieriger Prozeß verstanden, in den die Philosophie reflexiv verflochten ist. Die eigentliche Vorgeschichte dieser epochal-spezifischen Verflechtung beginnt im Spätmittelalter und führt dann in den geschichtlichen Raum über die Entdeckungs- und Globalisierungsphasen der Moderne seit dem 16. Jahrhundert und der Aufklärung bis in die verschärften und qualitativ neuen Manifestationen des 20. Jahrhunderts. Die eigentliche Problemstellung der Untersuchung zielt auf die Funktion und Bedeutung der Philosophie in diesem Komplex und ihre historisch-strukturell wesentlichen Entwicklungsphasen. Dabei werden verschiedene Möglichkeiten des Verhältnisses der Philosophie in und zu den Globalisierungsprozessen und ihren Regulierungsproblemen unterschieden. 444 Seiten, broschiert (Königshausen & Neumann 2004) leichte Lagerspuren

statt 49,80 €   4,98 €   (inkl. MwSt., zzgl. Versand)

Bestell-Nr.: 9421 Sprache: Deutsch Gewicht: 705 g
Sachgebiet: Philosophie des 20./21. Jahrhunderts
Lieferzeit: 2-7 Tage (gilt für Lieferungen nach Deutschland. Lieferzeiten für alle anderen Länder finden Sie hier)

Kundenlogin


Passwort vergessen?
Ich bin neu und möchte mich registrieren.