Völkerkunde in München

Smolka, Wolfgang J.: Völkerkunde in München

Voraussetzungen, Möglichkeiten und Entwicklungslinien ihrer Institutionalisierung (ca. 1850 - 1933). Am Beispiel Bayerns untersucht der Autor den disziplingeschichtlichen Werdegang der Völkerkunde von adliger Sammelleidenschaft über die Etablierung von Konservatoren und bis zur universitären Institutionalisierung. So stellt die Arbeit eine institutionen- und personengeschichtliche, lokal und zeitlich begrenzte Studie über die Ausformung der Völkerkunde zu einer selbständigen Disziplin in München dar. XII,360 Seiten, broschiert (Ludovico Maximilianea. Forschungen; Band 14/Duncker & Humblot 1995) Mängelexemplar

statt 72,00 €   7,20 €   (inkl. MwSt., zzgl. Versand)

Bestell-Nr.: 6356 Sprache: Deutsch Gewicht: 508 g
Sachgebiete: Hochschul-/Wissenschaftsgeschichte | Ethnologie
Lieferzeit: 2-7 Tage (gilt für Lieferungen nach Deutschland. Lieferzeiten für alle anderen Länder finden Sie hier)

Kundenlogin


Passwort vergessen?
Ich bin neu und möchte mich registrieren.